Aktionärszone
Aktionärszone

Über uns

Über uns2021-07-12T10:51:20+02:00
Firmen Daten
NACHRICHTEN
MULTIMEDIA

100 LAT TRADYCJI

Walcownia Metali Nieżelaznych „ŁABĘDY“ S.A.

Führend in der Herstellung von Nischenflachprodukten aus Kupfer und Kupferlegierungen für spezielle und strategische Anwendungen mit einem vollständigen Produktionszyklus, der sowohl metallurgische und Gießereiprozesse als auch kunststoffverarbeitende Prozesse umfasst.

  • >100 Jahre im Nichteisenmetallmarkt

  • Fläche >75.000 m2

  • 3 Produktionsabteilungen: Gießerei, Bandwalzwerk, Blechwalzwerk

  • Ort: Gleiwitz, Polen

> 180 Mitarbeiter

ca. 3500 t / Jahr

ca. 100 Mio. PLN pro Jahr

> 25% export

MEHR INFORMATIONEN

Betreute Branchen

  • WAFFENINDUSTRIE

  • ENERGIETECHNIK

  • ELEKTROTECHNIK

  • KONSTRUKTION

  • ELEKTRONIK

  • TELEKOMMUNIKATION

  • AUTOMOBIL

  • MASCHINENBAU

  • CHEMIEINDUSTRIE

MEHR INFORMATIONEN

Informationssammlung von
WMN „ŁABĘDY“ S.A.

Über das Unternehmen2021-06-09T11:47:57+02:00

100 JAHRE TRADITION

Geschichte der WMN „ŁABĘDY“ S.A.

Das Ende des 19. Jahrhunderts

Die Verarbeitung von NE-Metallen beginnt in Łabędy

1870

Beginn des Walzens von Nichteisenmetallen in Huta Żelaza Hermina.

1902

Die Liegenschaft zur Verarbeitung von Nichteisenmetallen wurde gepachtet und zwei Jahre später vom Konzern VEREINIGTE DEUTSCHE NICKELWERKE A.G. erworben.

1904

Gründung einer unabhängigen Metal Walcownia in Łabędy

Die Fabrik entwickelt sich systematisch weiter, erhöht die Beschäftigung und erweitert die Produktpalette. 300 Mitarbeiter produzieren in der Anfangszeit Bleche aus Nickel, Kupfer und Legierungen dieser Metalle. Die Walzbarren werden aus Schwesterwerken des Konzerns importiert.

1917

Bau mehrerer Gießereihallen mit Öfen zum Schmelzen von Nickel, Messing, Bronze und Kupfer. In den folgenden Jahren wurde die Gießereitechnik entwickelt.

1919

Die Fabrik beschäftigt 600 Mitarbeiter und produziert jährlich 1000 Tonnen Produkte. Vor dem Krieg selbst stieg die Beschäftigung durch den wirtschaftlichen Aufschwung und die Verlagerung der Produktion auf den Kriegsbedarf (Munitionsmaterial und Torpedokörper) auf ca. 1000 Arbeiter.

1919 – 1945

Aufnahme der Produktion von Plattenhalbzeugen für die weitere Kunststoffverarbeitung. Herstellung von Bechern zur Herstellung von Munition und Münzscheiben. Das Produktionsprogramm umfasst viele interessante Produkte: Stahl einfach und doppelt plattiert mit Kupfer, Messing und Nickel, Nickelbleche, neues Silber und Aluminiumlegierungen, Silizium, Phosphor und Aluminiumbronzen, Messing- und Nickelanoden, Bronzegussteile.

1945

Die polnische Verwaltung übernimmt ein verwüstetes und geplündertes Unternehmen.

1946

Inbetriebnahme des Walzwerks nach dem Krieg. Nachbau des bestehenden Produktionsprogramms.

1952

Die Produktion von gewickelten Bändern wird eingeführt. Kauf von Hallen, Maschinen und Geräten aus dem benachbarten Huta Łabędy. Die Weiterentwicklung der Fabrik konzentrierte sich auf die Produktion von Bändern und Platten, was Umbau, Erweiterung und Errichtung neuer Gebäude erfordert.

1960

Abschluss der ersten Phase der Modernisierung und Rekonstruktion des Unternehmens.

1970

Erhöhte Nachfrage nach NE-Walzprodukten. Das Unternehmen entwickelt sich und beschäftigt rund 1.200 Mitarbeiter. Die jährliche Produktionskapazität wird auf 20.000 Tonnen Produkte geschätzt.

1980 – 1989

Modernisierung des Werkes hin zur Spezialisierung einer Linie zur Herstellung hochwertiger Schmalbänder aus Kupfer und seinen Legierungen, auch plastisch schwer zu verarbeitenden Legierungen.

1990

Walcownia ist ein unabhängiges Staatsunternehmen.

1995

Der Kommerzialisierungsprozess staatlicher Unternehmen. Walcownia Metali „Łabędy“ wird eine Aktiengesellschaft.

Ausstellung des ersten Qualitätssicherungszertifikats nach DIN ISO 9002 / EN 29002 durch den TÜV Berlin – Brandenburg.

Ende der 90er Jahre

Der Hauptaktionär von Walcownia Metali „Łabędy“ S.A. wird KGHM Polska Miedź S.A. . Infolge der Umstrukturierung des Unternehmens wurde der Teil der Produktionstätigkeit von Walcownia Metali „Łabędy“ von der Spin-off-Gesellschaft Walcownia Metali Nieżelaznych Sp. z o.o.

1997

Die Aktienemission der Walcoowni Metali Nieżelaznych Sp. z o.o. mit der Änderung im Jahr 2011 für die Aktien der WMN „ŁABĘDY“ S.A.

1998

Walcoowni Metali Nieżelaznych Sp. z o.o. begann seine Geschäftstätigkeit auf der Grundlage der Abteilung Walcownia Tasm Walcownia Metali „Łabędy“ S.A. Das Unternehmen hat sich zu einem Hersteller von Bändern und Blechen aus Kupfer und seinen Legierungen entwickelt und führt die Herstellung von Gusslegierungen ein.

2011

Unternehmen von Walcownia Metali „Łabędy“ S.A. und Walcoowni Metali Nieżelaznych Sp. z o.o. unter dem Namen Walcownia Metali Nieżelaznych „ŁABĘDY“ Spółka Akcyjna zu einer Gesellschaft verschmolzen, auf die das Eigentum der beiden fusionierten Gesellschaften für die Anteile der neu gegründeten Gesellschaft übertragen wurde.

Firmen Daten2021-05-26T10:04:30+02:00

Walcownia Metali Nieżelaznych „ŁABĘDY“ S.A.
NIP: 9691586199, Regon: 241830752
Finanzamt:Urząd Skarbowy Bielsko-Biała
Rechtsform: Spółka Akcyjna –postanowienie o rejestracji w Rejestrze Przedsiębiorców dnia 03.01.2011r.
Das Gerichtsregister: Sąd Rejonowy w Gliwicach X Wydział Gospodarczy KRS: 0000374289

Betriebszeit des Unternehmens: nieoznaczony
Der Umfang der Geschäftstätigkeit des Unternehmens:

  • Herstellung von Flachprodukten aus Kupfer und seinen Legierungen
  • Herstellung von Gusslegierungen
  • Herstellung von Silberprodukten und deren Legierungen
  • Großhandel und Provisionsverkauf
  • Kalt- und Warmwalzdienste
 
BANKEN:

Bank PKO BP S.A. O/Gliwice
Nr rachunku 11 1020 2401 0000 0102 0336 7281

Bank PEKAO S.A. O/Gliwice
Nr rachunku 55 1240 1343 1111 0010 0365 0197

Versicherungsdienstleistungen erbracht von: TUW Cuprum w Lubinie

Aktienkapital: 24 572 355,94 zł

Behörden des Unternehmens2021-09-06T13:45:16+02:00

PRÄSIDENT

  • Krzysztof Rytel

PRÄSIDENT
VORSTAND

  • Michał Zborowski
    Chairman of the Supervisory Board

  • Szymon Gorzelany
    Deputy Chairman of the Supervisory Board

  • Piotr Kwapisiński
    Member of the Supervisory Board

  • Marcin Terebelski
    Member of the Supervisory Board

Herunterladbare Dokumente2021-05-19T08:14:36+02:00
NIP Spółki
REGON Spółki
Klauzula informacyjna – RODO
Bedingungen der Zusammenarbeit2021-05-16T18:46:23+02:00
Ogólne Warunki Dostaw Surowców
Ogólne Warunki Sprzedaży
General Terms and Conditions of Sale
Aktionärszone2021-09-02T10:51:32+02:00

Walcownia Metali Nieżelaznych „ŁABĘDY“ S.A.
ul. Metalowców 6
44-109 Gliwice
NIP 9691586199
REGON 241830752
Zarejestrowana w Rejestrze Przedsiębiorców Krajowego Rejestru Sądowego pod numerem KRS 0000374289 przez Sąd Rejonowy w Gliwicach X Wydział Gospodarczy

AKTIONÄRE (Aktionäre)
Grundkapital – die Höhe des Grundkapitals: 24 572 355,94 zł

DEMATERIALISIERUNG TEILEN
Die Frist für die Einreichung der Unterlagen für SHARE von Walcownia Metali Nieżelaznych „ŁABĘDY“ S.A. zusammen mit den entsprechenden Anhängen lief am 13. Januar 2021 ab.

Ruft auf, Maßnahmen einzureichen

Im Zusammenhang mit der Änderung des Gesetzes, die durch die Bestimmungen des Gesetzes vom 14. Mai 2020 über die Änderung bestimmter Gesetze im Bereich der Schutzmaßnahmen im Zusammenhang mit der Ausbreitung des SARS-CoV-2-Virus eingeführt wurde, ist das Datum des Ablaufs von Die Gültigkeit der Aktiendokumente der SERIE B vom 01.01.2021 wird am 1. März 2021 geändert. Die Eintragung in das Aktionärsregister wird am selben Tag wirksam. Die Aktiendokumente behalten nur 5 aufeinanderfolgende Jahre Beweiskraft, um ihre Aktienrechte gegenüber der Gesellschaft nachzuweisen.
Weitere Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer: 32 3306340

Aufgrund des Inkrafttretens des Gesetzes am 30. August 2019 zur Änderung des Gesetzes – Code of Commercial Companies und bestimmter anderer Gesetze (Journal of Laws von 2019, Punkt 1798) müssen alle Papierdokumente dem Unternehmen bis zum 31. August 2019 vorgelegt werden / 12/2020 spätestens im Besitz von Aktien, damit diese in elektronische Form umgewandelt werden können. Die Verbindlichkeit der von der Gesellschaft ausgestellten Aktiendokumente erlischt am 1. Januar 2021. Die Übermittlung der Aktiendokumente an die Gesellschaft erfolgt gegen eine dem Aktionär ausgestellte schriftliche Quittung.

Kontakt zum Vertreter der Geschäftsleitung für den Kontakt mit den Aktionären
Małgorzata Bednarska tel. 32 33 06 340, e-mail: małgorzata.bednarska@wmn.com.pl

28.09.2020 R. – I RUFEN SIE AN, UM AKTIEN IM UNTERNEHMEN EINZULEGEN

MSIG_189_2020_poz_49815

13.10.2020 R. – II RUFEN SIE AN, UM AKTIEN IM UNTERNEHMEN EINZULEGEN

MSIG_200_2020_poz_53994

30.10.2020 R. – III RUFEN SIE AN, UM AKTIEN IM UNTERNEHMEN EINZULEGEN

MSIG_213_2020_poz_59114

18.11.2020 R. IV RUFEN SIE AN, UM AKTIEN IM UNTERNEHMEN EINZULEGEN

MSIG_225_2020_poz_63907

4.12.2020 R. V RUFEN SIE AN, UM AKTIEN IM UNTERNEHMEN EINZULEGEN

MSIG_237_2020_poz_68653

Datum und Inhalt des nächsten Aufrufs zur Beteiligung an der Gesellschaft

REGISTRIERUNG DER AKTIONÄRE

WALNE ZGROMADZENIE

Ankündigungen zu Hauptversammlungen mit detaillierter Tagesordnung:

MSIG_61_2021_poz_21299_ZWZ_30_03_2021
MSIG_39_2021_poz_13797_NWZ_26_02_2021
MSIG_185_2020_poz_48482__NWZ_14_10_2020_r
MSIG_165_poz.42387_2020
MSIG_162_poz.41537_2020SIG_162_poz
MSIG_95_2020_poz
MSIG 5/2020 poz. 828
MSiG_16_03_2020
MSIG 22/2020 poz. 5493

MEHR INFORMATIONEN

Multimedia-Präsentation

UNTERNEHMENSLEBEN

Nachrichten

605, 2021

Forbes-Publikation

LieberEs ist uns sehr schön zu berichten, dass unsere Aktionen in diesem Jahr nicht unbeachtet geblieben sind und von der

Go to Top